Advent in Wien – die schönsten Weihnachtsmärkte

Wer in der Weihnachtszeit eine Städtereise nach Wien plant, darf sich auf viele schöne Märkte freuen, wo man leckeren Punsch trinken und hübsche Geschenke kaufen kann. Der bekannteste Markt wird ab Mitte November auf dem Rathausplatz abgehalten. Vor der Kulisse des historischen Gebäudes findet der Wiener Christkindlmarkt bereits seit 700 Jahren statt. In den Buden kann man Weihnachtsschmuck, diverses Spielzeug, Kerzen und allerlei andere Kleinigkeiten kaufen. Der Park am Rathausplatz verwandelt sich in der Weihnachtszeit in ein Lichtermeer, die Bäume sind festlich geschmückt. Im Rathaus treffen sich Kinder in Christkindls Werkstätte. Hier können die Kleinen unter Anleitung Geschenke für die Eltern und Freunde basteln oder leckere Kekse backen. Der Christklindlmarkt ist Anziehungspunkt vieler Touristen. Wer aus einem Nicht-EU Land kommt, sollte sich schon zu Hause über den Wechselkurs informieren und rechtzeitig Euro umwechseln. Das Preisniveau in Wien ist durchaus mit jedem in der Schweiz zu vergleichen. Natürlich gilt zu bedenken, dass gerade auf den Weihnachtsmärkten, wo sich viele Touristen tummeln, die Produkte etwas teurer sind als in anderen Geschäften. Ideal für Weihnachtseinkäufe eignen sich die großen Einkaufszentren der Stadt, wo auch diverser Weihnachtsschmuck, festliche Kerzen und Dekorationsartikel erhältlich sind. Eines der bekanntesten und ältesten Einkaufszentren der Stadt liegt im Süden. Die Shopping City Süd begeistert mit mehr als 330 Geschäften. Hier findet man sicher für jeden Geschmack das passende Geschenk. Das neueste Einkaufszentrum in der Nähe von Wien heißt G3 und ist in Gerasdorf zu finden. Von der U-Bahn aus verkehren regelmäßige Shuttlebusse, um Kunden in das im Herbst 2012 eröffnete Zentrum zu bringen. Diverse kleinere Einkaufszentren wie das Riverside in Liesing oder das Stadion Center nahe dem bekannten Ernst Happel Stadion im Prater sind mit öffentlichen Verkehrsmittel gut zu erreichen. Der Vorteil am Einkaufsbummel in einem der überdachten Häuser ist selbstverständlich, dass man nicht der kalten Witterung ausgesetzt ist. Eine der bekanntesten Einkaufsstraßen Wiens ist die Mariahilfer Straße an der Grenze zwischen sechstem und siebtem Wiener Gemeindebezirk. Die Line U3 bietet gleich mehrere Haltestellen entlang der Einkaufsmeile. Hier findet man Filialen aller großen Bekleidungs- und Drogerieketten, Buchhandelungen, Schmuckgeschäfte und vieles mehr. Sobald es dunkel wird, taucht festliche Beleuchtung die Straße in weihnachtliche Atmosphäre. Auf der Mariahilfer Straße laden Punschstände zum Aufwärmen ein. Außerdem kann man an einigen Buden frische Maroni oder Bratkartoffeln kaufen, um die Energiespeicher auf der Einkaufstour wieder aufzufüllen. Diverse Cafés und Restaurants laden ebenfalls zum Ausruhen ein.

Weitere Märkte in Wien

Wer sich für Kunsthandwerk interessiert, wird vom Weihnachtsmarkt am Spittelberg begeistert sein. Wie die meisten anderen Märkte ist auch der Spittelberg gut mit der U-Bahn zu erreichen. Die Buden sind in der verwinkelten Gassen und Innenhöfen aus der Biedermeierzeit aufgestellt. Kunst ist auch der Schwerpunkt des Weihnachtsmarkts auf dem Karlsplatz. Hier werden Exponate von Künstlern aus aller Welt ausgestellt und zum Kauf angeboten. Außerdem kann man dabei zusehen, wie Kunstwerke aus verschiedenen Materialien wie zum Beispiel Holz, Keramik oder Leder hergestellt werden. Bei Travelex kann man ausrechnen, wie viel der Eintritt im Schloss Schönbrunn in der Landeswährung kostet. Vor diesem imposanten Schloss am Rande von Wien findet ebenfalls ein sehenswerter Weihnachtsmarkt statt. Hier kann man sich bei Punsch und Plätzchen aufwärmen und nette Geschenke für Familie und Freunde zu Hause einkaufen. Mitten in der Wiener Innenstadt befindet sich der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung. Junges Publikum trifft man im Weihnachtsdorf im Alten AKH an. Früher war hier Wiens größtes Krankenhaus untergebracht, heute fungiert das Areal als Universitätscampus. Ein festliches Ambiente bietet auch das Weihnachtsdorf vor dem Schloss Belvedere. Kulinarische Leckereien und Buden mit Kunsthandwerk locken seit einigen Jahren die Besucher zu diesem relativ neuen Weihnachtsmarkt.

One thought on “Advent in Wien – die schönsten Weihnachtsmärkte

  1. Pingback: Roadtrip im Winter | Reiseblog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>