An der Adriaküste Dalmatiens

Viele legen ihren Haupturlaub des Jahres in die Sommermonate, um in warme Regionen zu reisen und den Alltagstrott hinter sich zu lassen. Entspannung am Meer steht dann bei den meisten im Vordergrund, da das Abschalten beim Rauschen des Meeres, dem weichen Sand unter den Füßen, der salzigen Luft und den warmen Temperaturen doch am besten gelingt. Ob man sich dabei für ein All Inclusive Angebot entscheidet und z. B. in die Karibik reist oder lieber aufregende Individualreisen ans Mittelmeer unternimmt, liegt natürlich an jedem selbst – unter anderem an der Zeit, den finanziellen Möglichkeiten und den persönlichen Vorstellungen. Besonders schön ist es z. B. in Dalmatien.

Dalmatien

Die Region befindet sich an der Ostküste der Adria, im Westen Kroatiens. Zu den wichtigsten Städten zählen Split, Zadar und Dubrovnik. Die Hafenstadt Split wird auch gerne als Hauptstadt von Dalmatien bezeichnet, auch wenn sie es eigentlich nicht ist, denn die Gegend ist kein eigenständiges Land, sondern nur ein Teilgebiet von Kroatien. Dubrovnik gilt als Perle der Adria, da sie eine hohe kulturelle Bedeutung hat. Die meisten in Dalmatien lebenden Menschen siedeln sich entlang der Küste an, wo auch die größten Städte liegen, so dass im Landesinneren nur wenige Bewohner zu finden sind. Das liegt auch an dem hohen Gebirge, welches das Hinterland weitestgehend vom Meer abgrenzt. An der Küste findet man unzählige schöne weiße Strände an einem tiefblauen und glasklaren Meer, die den Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Den nördlichsten Zipfel von Dalmatien stellt die Insel Pag dar, die über eine Brücke bei Zadar erreicht werden kann.

Dalmatische Inseln

Die Insel Pag besteht aus Steinwüsten und einer spärlichen Vegetation, wodurch sie besonders einzigartig aussieht und an eine Mondlandschaft erinnert. Grundsätzlich sind alle Inseln von Dalmatien bestens zum Schwimmen und Tauchen geeignet. Beliebt sind vor allem die Kornati Inseln, bei denen es sich um einen Nationalpark handelt. Das Schöne vieler Inseln der Region ist, dass sie kaum von Touristen heimgesucht werden, weshalb hier völlig entspannter Urlaub möglich ist. Weitere Inseln sind z. B. Brac, Solta, Murter, Pasman oder Hvar. Sie finden aber auch Hotels auf der Insel Korcula und Unterkünfte auf Ugljan, Ciovo, und Vis. Brac hat den schönsten Strand Kroatiens – so die Meinung vieler. Korcula dagegen überzeugt vor allem durch den schönen mittelalterlichen Stadtkern mit vielen Sehenswürdigkeiten.

Küste

Die ca. 400 km lange Küste Dalmatiens reicht von der Ostküste der Adria in Kroatien bis zur Bucht von Kotor und den davor gelagerten Inseln. Aufgeteilt wird die Küste in einen Nord-, Mittel- und Südteil. Gekennzeichnet ist die Küste hauptsächlich durch Kiesstrände. Aber auch Riffe und steil ins Meer abfallende Gebirgsfelsen sind zu finden. Besonders schön ist die ca. 60 km lange Makarsa-Riviera, die sich zwischen dem Mittelmeer und dem Biokovo-Gebirge erstreckt. Neben einer beeindruckenden Tier- und Pflanzenwelt, findet man hier auch weiße Kiesstrände mit Zypressen, Pinien und Tamarisken. Sie können faul in der Sonne liegen, aber auch schwimmen und schnorcheln oder sich in der Umgebung umsehen. Für Familien mit kleinen Kindern ist die Region nicht unbedingt zu empfehlen, da die Steilküsten kaum Badespaß für die Kleinsten ermöglichen. Alle anderen werden sich hier rundum wohlfühlen und Ihren Urlaub an der Adria voll und ganz genießen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>