Golfkurs auf Mallorca

Es gibt auf Mallorca sehr viele Anbieter für Golfunterricht. Sich den besten herauszusuchen, kann nur über Empfehlungen funktionieren. Oder man beschäftigt sich mit den vielen Anbietern die man über Suchmaschinen finden kann. Die meisten haben mehrere Basen auf Mallorca und bieten auch Komplettpakete mit Übernachtung an. Es gibt deutsche Anbieter, die zum Beispiel eine Ausbildung auf 5 verschiedenen Plätzen anbieten.

Am Stützpunkt eines Anbieters in Son Antem findet man eine hervorragende Ausstattung: Videoanlage mit Großbildschirm, Schwungtrainer und zwei 18-Loch-Plätze. Die beiden Plätze sind ideal für Anfänger und Fortgeschrittene. Es wird ein zusätzliches Bewegungstraining für ungeübte angeboten. Die Kurse werden alle in deutscher Sprache abgehalten und durchgeführt.

Der Veranstalter bietet viele unterschiedliche Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis an. Zum Beispiel einen Einsteigerkurs über 3 Tage. Die Kurse werden mit maximal 4 Personen abgehalten. In den Kursen werden die Basiselemente wie Putten, Chippen und Grundschwung beigebracht. Auch die Golfregeln und Materialkunde werden in dem Kurs vermittelt. Im Preis enthalten sind ein Leihschläger, die Benutzungsgebühr der Anlage und die Trainingsbälle für den Unterricht. Täglich werden zusammenhängend drei Stunden trainiert. Die Kurse beginnen immer montags oder donnerstags. Ein solcher Kurs kostet ungefähr zwischen 250 und 350 Euro.

Als zweiter Kurs wird ein Platzreifekurs über 5 Tage mit Abschlussprüfung angeboten. Die Platzreifeprüfung erfolgt nach den deutschen Richtlinien mit Golfers Zertifikat (FDG) bei bestandener Prüfung. Mit diesem Zertifikat kann man deutschlandweit ohne Clubmitgliedschaft auf vielen öffentlichen Anlagen als Gastspieler golfen. Dieser Kurs besteht aus 3 Stunden täglichen Unterricht bei 3 bis 4 Kursteilnehmern. Trainingsbälle, Platzgebühr und Leihschläger sind in der Kursgebühr enthalten. Drei Spielbälle und ein Hamster Golfbuch gehören ebenso dazu. Es können außerdem zwei verkürzte Platzrunden über maximal 9-Loch gespielt werden. Die Prüfung sowie die Kursbescheinigung ist mit bezahlt. Je nach Spielstärke kann noch die Quick-Game-Card erworben werden. Die Kurse beginnen ebenfalls montags und donnerstags und können zwischen 400 und 500 Euro kosten.

Der Anbieter hat viele weitere Kurse im Angebot, zum Beispiel zum Auffrischen oder nur für Frauen oder aber zur Steigerung der Spielstärke, fast alles ist möglich. Falls man zum Beispiel testen möchte, ob einem diese Art Sport überhaupt liegt, kann man auch einen Schnupperkurs belegen. Die Golfkurse können über die meisten Deutschen Reisebüros gebucht werden. Oft sind Kombiangebote mit Flug, Hotel, Kurs und Golfplatznutzung im Paket im Vergleich zum Einzelkurs günstiger.

Die German Golf Akademie hat nicht nur Golfschulen und Golfplätze auf Mallorca sondern auch in Deutschland, Österreich, Italien, der Türkei, Tunesien, Spanien und Portugal. Je nach Urlaubsziel kann man dort die gleichen Kurse buchen. Überall wird nach einem einheitlichen Lehrsystem gearbeitet. Die Kurse sind auf allen Plätzen gleich.

Man sollte sich jedoch auf den Kurs vorbereiten. Am besten ist, ein paar Golfstunden vor dem Urlaub zu nehmen. Auch die körperliche Fitness sollte schon etwas aufgebaut werden, damit der Muskelkater nach der ersten Golfstunde im Urlaub nicht ganz so schlimm wird. Wenn man die Platzreifeprüfung machen möchte, sollte man auch außerhalb des Kurses zusätzlich die Übungen trainieren um einen noch besseren Erfolgt zu erzielen. Der Golfer sollte sich schon über die Golfregeln im Vorfeld, am besten durch gute Sachbücher, informieren.

Der Kurs “Angriff aufs Handicap” ist etwas für die Spieler, die sich schon ganz gut auskennen und auch öfter spielen. Hier stehen praktische Übungen und angewandte Regelkunde im Vordergrund in den ersten beiden Tagen. Der Spieler soll nach dem Kurs in der Lage sein, 18 Stableford-Punkte zu erspielen oder eine Clubvorgabe von 54 oder besser zu erreichen. Es wird ein Wettkampf ausgetragen und die Ergebnisse werden durch den Veranstalter nach dem geltenden DGV-Vorgabesystem schriftlich an den Heimatclub gemeldet.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>