Maturareise

Viele Maturanten fahren, sobald sie ihre Matura in der Tasche haben und die Schule somit vorbei ist, auf Maturareise. Es gibt einige Anbieter wie zum Beispiel DocLX X-Jam oder Summer Splash die eine unvergessliche Maturareise mit jeder Menge Party, Alkohol und Fun garantieren.

Je nach Schule kann man zwischen mehreren Maturareise Anbietern auswählen. Fährt man auf so eine große Maturareise mit, kann man gemeinsam mit den Klassenkollegen und Freunden die bestandene Matura so richtig feiern. Außerdem trifft man auf der Reise viele andere Maturanten aus ganz Österreich oder vielleicht sogar auch welche aus dem Ausland. So lernt man neue Leute kennen, mit denen man dann jeden Abend zum Tag macht und so richtig feiert und das ganze natürlich ohne Lehrer und Eltern, denn die bleiben schön brav zu Hause.

Es kommt aber auch gelegentlich vor, dass sich Maturanten nicht nach diesem Mega-Event sehnen sondern am liebsten mit ihren engsten Schulkollegen und Freunden eine Reise machen wollen, bei der sie ihre anderen Klassenkameraden so schnell nicht wieder sehen. So gehen Jahr für Jahr auch immer wieder Maturanten Zelten, Wandern oder machen einen Abenteuerurlaub, für den man sich vorab Reiseberichte von unbekannten Reisezielen durchlesen kann. Doch auch der klassische Urlaub mit Sonne, Strand und Meer ist bei jungen Menschen beliebt, die zwar ans Meer, doch dies eher in einer kleinen Gruppe als mit tausenden anderen Maturanten erleben wollen.

Die Maturareise und für viele die darauf folgenden Ferien bis zum Studium oder der Arbeit sind für viele Maturanten ein besonderes Erlebnis und bleiben bestimmt für immer unvergesslich. Deshalb sollte man, sobald man die Matura hat, auch wirklich nach dem Motto “Man ist nur einmal jung” feiern und Spaß haben, anstatt gleich mit Monatsersten einen Job antreten. Denn die Schulzeit war lange genug und man hat sich Jahr für Jahr durch alle Prüfungen gekämpft und schließlich mit Matura abgeschlossen und dies gehört belohnt und so richtig gefeiert, denn wie gesagt: Man ist nur einmal jung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>