Schuhe zum Reisen

Nach der Meinung vieler Menschen gibt es im Leben kaum etwas schöneres als Reisen zu unternehmen: Reisen durchs eigene Land, Reisen durch den eigenen Kontinent und manchmal sogar Reisen um die ganze Welt. Aber egal wohin die langerwartete Reise geht, es gilt doch immer eine Kleinigkeit zu beachten. Sind die schicken Zara Schuhe wirklich die perfekte Begleitung für diesen Trip? Das muss jeder für sich selbst entscheiden, jedenfalls gibt es ein paar Richtlinien, die bei der Auswahl des richtigen Schuhwerks Abhilfe leisten können.

An erster Stelle sollte das Schuhwerk natürlich auf die klimatischen Bedingungen abgestimmt sein. Hierbei ist es wichtig, dass man bedenkt, dass am anderen Ende der Welt eventuell ganz andere Jahreszeiten auf einen warten. Es empfiehlt sich also bei einem Besuch in Moskau, z. B. Stiefel mitzunehmen, denn die kühle nordische Brise könnte einem sonst einen gehörigen Strick durch die Rechnung machen. In wärmeren Ländern kann man aber auch zu anderen bequemen Schuhen greifen, so z.B. zu Ballerinas oder Sneakern. Hier kommt es ganz auf deinen Geschmack an. Du solltest aber darauf achten, dass die Schuhe bequem zu tragen sind. Auf eine große Reise ausschließlich Pumps oder auch ausschließlich nur FlipFlops mitzunehmen, wird schnell zu einem großen Flop, wenn man sich anstatt einer Party doch für ein wenig klassisches Sightseeing entscheidet. Es sind also vielseitig einsetzbare Schuhe sehr wichtig.

Auch ist es aber bei Reisen ebenso wichtig, dass man sich beschränken kann, denn die meisten Fluggesellschaften haben bei dem Gepäck ein Limit gesetzt und es ist allgemein bekannt, dass vor allem Schuhe dieses Limit oftmals sehr stark auf die Probe stellen. Wer aber seinen Urlaub gut geplant hat, wird auch sicher die richtigen Schuhe an seiner Seite haben. Gute Reise!

One thought on “Schuhe zum Reisen

  1. Pingback: Design und Tragekomfort stehen im Vordergrund | Reiseblog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>