Urlaub mit Hund in Südtirol

Wer seinen Hund wirklich gern hat, sollte ihn auch in den Ferien nicht in fremde Hände geben, auf keinen Fall aber in ein Tierheim. Seinen Liebling sollte man besser mit in den Urlaub nehmen. Bis nach Österreich oder Südtirol ist es nicht sehr weit. Auch von Berlin aus kann man eine Tour bis nach Südtirol an einem halben Tag mit dem Auto bewältigen. Wenn man den Hund mitnimmt, sollte man allerdings des Öfteren eine Pause machen, vielleicht sogar von der Autobahn ein Stück runterfahren, um mit dem Hund spazieren zu gehen. Sein Napf und mehrere Flaschen mit frischem Wasser dürfen nicht fehlen. Der Hund muss auf der Reise nicht unbedingt etwas fressen, aber er muss immer hinreichend Wasser haben.

Wenn man in der Südtiroler Region Kronplatz Urlaub mit seinem Hund machen möchte, dann ist man immer gut beraten, vorher eine Unterkunft zu buchen. Es ist auf jeden Fall auch wichtig, die Vermieter davon zu verständigen, dass der Hund mitkommt. Die meisten Vermieter haben nichts dagegen, viele freuen sich sogar darüber. Doch es kann durchaus jemand geben, der Hunde nicht so sehr mag. Dann sollte man solch eine Ferienwohnung auch meiden. Am besten ist es sogar, ein kleines Ferienhäuschen zu mieten oder zumindest ein Appartement, möglichst mit separatem Eingang.

Der Hund wird wie seine menschlichen Partner die Südtiroler Berge lieben. Natürlich sollte man ihn nie allein in der Ferienwohnung lassen. Er muss immer mit. Am besten ist es, man fährt nicht sehr viel mit dem Auto, sondern unternimmt gemeinsam mit dem Partner, den anderen Familienmitgliedern und dem Hund lange Wandertouren. Ein Großstadt geplagter Hund wird sehr glücklich dabei sein.

Ein Urlaub am Kronplatz am Rande der Dolomiten ist meist besonders erholsam. Der Kronplatz ist der Hausberg von Bruneck. Die Sage erzählt, dass hier Dolasilla, die unverwundbare Prinzessin des Fan-Reiches gekrönt worden sein soll.

Im Winter wird hier vor allem Ski gefahren. Im Sommer wandert man besonders gut im Tal, am Bach entlang. Wer eine sehr gute Kondition hat, kann natürlich auch versuchen, etwas weiter hinauf zu steigen Richtung Spitzhörnle.

Viel Spaß im Urlaub in den Bergen mit Hund!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>